GameStation Turbo für XU4

Nicht alles ist perfekt beim XU4 es ist bekannt das er z.B. Kernel Probleme hat und auch nicht immer die aktuellste Software gleich Verfügbar ist. Daher möchte ich euch diesmal die GameStation Turbo präsentieren. Dieses System wurde jetzt auf meinen Odroid 3 Monate intensiv getestet. Und ich muss ehrlich zugeben ich bin positiv über das System Debian positiv überrascht.

Das System

GameStation Turbo basiert auf dem Linux OS Debain Jessy. GameStation Turbo ist nicht wie RetroPie eine Scriptssammlung, nein eher im gegenteil, am sollte GameStation Turbo als verändertes OS ansehen. Man muss nicht wie bei RetroPie für den XU4 das System erstmal vorbereiten um überhaupt das Script zu installieren. Für die GameStationTurbo gibt es nur eine Image Datei die von Maveric (ersteller von GamestationTurbo) komplett verändert und angepasst wurde. Ich habe für euch mal einen Stresstest durchgeführt.

Eigentlich ist der Bastelcomputer Odroid XU4 nicht ausgelegt das viele Programme gleichzeitig gestartet werden was man auch an der Temperatur der CPU erkennen kann. Auf dem Bild seht Ihr ein Video das in 1080p ist den Chromium Browser und den „Taskmanager“ um zu zeigen das die CPU wirklich eine gewisse last zu bewältigen hat. Auch nach 1 Stunde merkte man nicht das irgendwas langsamer wurde oder ins „Straucheln“ kam. Das Video wurde die ganze Zeit ohne Aussetzer angezeigt.

Die Programme

Kodi

Kodi 16.1 Jarvis

Für GameStation Turbo hat sich Maveric sich einiges einfallen lassen. Vorinstalliert sind z.B. Kodi Version 16.1 Jarvis und kann ohne weitere Probleme mit

apt-get install -t jessie kodi-next-odroid

Direkt auf die nächste Version upgegradet werden.

EmulationStation und Retroarch

Auch das Frontend EmulationStation hat ein Zuhause in GameStation Turbo gefunden!

Zu EmulationStation kann ich nicht viel sagen da mir zur jetzigen Zeit die Version nicht bekannt ist. Auch im Netz konnte ich keine Informationen finden. Dies werde ich aber bald nachreichen sobald ich was in erfahrung bekomme. Als Backend benutzt auch GameStationTurbo das alt bekannte Retroarch. Für Freunde die nichts mit EmulationStation nicht anfangen können oder wollen können auch direkt RetroArch ausführen.

Weiterhin liefert Debian auch seine Leibeignen Programme wie LibreOffice, GIMP, FireFox, Chromium, und viele weitere nützliche Programme und Tools.

Nachträglich können auch noch Programme wie DOSBOX, XASH3D, Jedi Outcast 2, Jedi Academy und noch weitere Programme kinderleicht installiert werden werden.

Installlation von DOSBOX:

sudo apt-get install dosbox dosbox-odroid

DosBox – Odroid ist wichtig da wichtige Einstellungen für die XU4 erst dann runtergeladen werden um mit voller leistung spielen zu können. Dosbox-Odroid wurde von Maveric speziell an den Odroid angepasst.

Auch Half – Life Gold hat nun ein Zuhause bekommen man kann sich ganz einfach das Steam Spiel Half Life von Valve einfach installieren.

Was mich sehr beeindruckte das dieses 32 bit Windows Spiel (Ursprünglich gab es nur für Windows) tadellos auf HD gespielt werden kann. Leider müsst Ihr aber das Spiel besitzen und auch auf eurem Odroid erstmal laden. Das sollte aber nicht das grosse Problem sein. Die besitzer der Orginalen CD können dies ganz einfach auf Ihren Windows PC installieren und mit dem letzten Patch (Version 1.1.1.0) updaten schon könnt ihr die Version auf eurem Odroid benutzen. Wie Ihr Half Life Steam Version auf deutsch und in HD bekommt zeige ich euch in einem extra Tutorial.

Zum Installieren von XASH3D (HALF LIFE GOLD Engine) gebt ihr in eurer Konsole folgenden Befehl ein:

apt-get install xash3d-odroid

Nach dem Ausführen von XASH3D meldet er sofort das er keinen „VALVE“ – Ordner gefunden habe. Das ist alles korrekt! Jetzt wurde in eurem Home Ordner ein weiterer Ordner erstellt namens „.xash3d“. Dort müsst Ihr euren „VALVE“ Ordner reinkopieren

Bei der CD Version (Standard Pfad) findet Ihr diesen Ordner unter:

c:\Sierra\Half-Life\

Bei der Steam Versioen findet Ihr den Ordner in eurer Steam Installation (Standard Pfad)

c:\Program Files (x86))\Steam\steamapps\common\Half-Life

Dort einfach den Valve Ordner in eurem .xash3d Ordner via SFTP hochladen. Sollte der Ordner nicht zu finden sein müsst ihr in eurem Programm wohlmöglich die Option „Versteckte Ordner anzeigen“ aktivieren.

Fazit

GameStation Turbo ist ein gelungenes System das auf dem ODroid XU4 nicht nur klasse aussieht sondern vieles gleich Verbindet. Es ist z.B. kein geschlossenes System wie bei RecalBox oder Batocera.Linux. Ich kann meinen Odroid z.B. im Keller aufbauen und Ihn als Destop PC benutzen. Einschränkungen sind jedioch vorhanden. Aufwendige Programme wie Gimp bringen den XU4 ganz schnell in schwitzen und ist nicht geeignet grossartige Bilder Manipulationen oder Render Aufgaben zu bewältigen. Klar das Ding ist ja kein Desktop Rechner. Als Spiele Konsolen Fan und auch als begandeter Half Life Fan der ersten Stunde finde ich GameStation Turbo sehr wohl gelungen. Es läuft in vielen Dingen sogar besser als RetroPie oder das speziell für Odroid abgestimmte ORA. Auch hier wurden die Probleme wie zum Beispiel Kernel inkompaktibilität oder fehlende Treiber / Firmware Updates zum Vorteil umgebaut. Da ich auch gerne meine Jugend gerne mal wieder erleben möchte mit Half Life (bekam ich damals mit meinen ersten PC zusammen), Super Nintendo oder PlayStation immer wieder vermisse habe ich hier 2 Fliegen mit einer Klatsche erschlagen. Ein Tolles stabiles OS für den Odroid XU4 möglichkeiten Retro zu Spielen, schnelle Büro Arbeiten dank Libre Office zu erledigen. Am Fernseher entspannt im Internet zu surfen, und und und. Wenn Ihr das System schon getestet habt würde mich eure Meinung zu GameStation Turbo brennend interessieren. Was läuft bei euch super was nicht? Schreibt es mir doch gerne in den Kommentaren.

Download von GameStation Turbo

GameStation Turbo kann hier direkt heruntergeladen werden.

Hier findet Ihr die GameStation Turbo „Page“

Preview Videos


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.